OmRoBa 

Office Management, Buchhaltung & mehr



Gewinnen Sie mehr Zeit für das Wesentliche


  • Homepage Bild 1
  • Homepage Bild 2
  • Homepage Bild 3
  • Homepage Bild 4
  • Homepage Bild 5
  • Homepage Bild 6
  • Homepage Bild 7
  • Homepage Bild 8
  • Homepage Bild 9



Sie Fragen sich, warum Sie einen externen Dienstleister 

für Ihre vorbereitende Buchhaltung und/oder der Organisation Ihres Büro's beauftragen sollen?

  

Kurz und knapp:


Sie entlasten sich und Ihr Unternehmen



Garantierte Verbesserung der Unternehmensleistung



Sie gewinnen wertvolle Zeit für das Wesentliche



Sie sind an keine Bürozeiten gebunden, wir arbeiten nach Absprache auch außerhalb der üblichen Zeiten



Sie sparen Personalkosten



Keine Lohnneben- und Verwaltungskosten



Bürokosten (auch für Software etc.) entfallen



Kein Aufwand für Berufsgenossenschaften, Krankenkassen, Rentenversicherung, Versicherungen und Mitarbeiterverwaltung



 

Der deutlichste Outsourcing-Vorteil liegt auf der Hand: Als auslagerndes Unternehmen können Sie sich voll und ganz auf das eigene Kerngeschäft konzentrieren, woraus eine höhere Qualität der Produkte und Dienstleistungen sowie eine höhere Produktivität resultieren. Kurz- und mittelfristig schlägt sich Outsourcing auch auf der Kostenseite positiv nieder. Eine Einsparung ist bei Personal-, Sach- und Investitionskosten möglich.

Outsourcing bedeutet auch größere Flexibilität. So können bei Auftragsspitzen kurzfristig weitere Leistungen abgerufen werden. Diese Flexibilität betrifft auch die Finanzen. Fixkosten werden durch Outsourcing in variable Kosten umgewandelt, die nur bei Abruf der Leistungen anfallen. Mit Outsourcing geht zudem eine teilweise Verlagerung des unternehmerischen Risikos einher. Sämtliche unternehmerische Verantwortung für den ausgelagerten Bereich geht auf den Dienstleister über, der für sein Personal, die Auslastung und die Auftragslage selbst verantwortlich ist.

Beachten Sie auch, dass selbst die sogenannten 450€-Aushilfen einem Unternehmen teurer kommen als man denkt. Vor allem bei den Lohnnebenkosten, Urlaubsgeld und bei der Lohnfortzahlungspflicht. Ebenso stellen Überstunden eine nennenswerte Nachzahlung dar.

 


Die Rechnungen für beauftragte Leistungen können Sie absetzen und steuerlich geltend machen


Wir unterstützen Sie gerne bei der Umsetzung Ihrer Ziele.


Erfahren Sie hier mehr über unser Leistungsangebot